About

Vera Gasber ist Videojournalistin und selbstständige Trainerin im Bereich Mobile Reporting, Video und Fake News.
Politikwissenschaft und Germanistik hat sie an der Universität Trier studiert. Ihren Master in Journalismus und Neue Medien hat Gasber an der FHWien der WKW gemacht. Währenddessen absolvierte sie eine Summer School im Fach „Intercultural Communication“ an der University of Bangkok, Thailand, und den Lehrgang „Journalismus und PR“ an der Universität Liechtenstein.
Berufliche Erfahrungen sammelte sie bei ORF, Puls4, DER SPIEGEL, whatchado, Neue Osnabrücker Zeitung und der Tageszeitung Heute. Seit 2018 arbeitet Vera Gasber als TV-Producerin und Videojournalistin im ARD Studio Wien für Südosteuropa. Das Berichtsgebiet umfasst 12 Länder.
Privat engagiert sich Vera Gasber beim Verein Kurvenkratzer-Influcancer. Als Videojournalistin führt sie Interviews und schneidet Videos mit Angehörigen und Betroffenen. Ziel ist eine Community aufzubauen und ein Bewusstsein zum Thema Krebs aufzubauen.
Im europaweiten Projekt Lie Detectors engagiert sie sich als Journalistin: Es ist eine gemeinnützige Organisation, die Kindern und Jugendlichen dabei hilft, manipulative Informationen zu entlarven und gibt ihnen Werkzeuge an die Hand, um sich davor zu wappnen.
2018 war Gasber eine der ehrenden Erwähnungen der besten „30 unter 30“ des österreichischen Journalisten. Im gleichen Jahr wurde sie zur Alumna des Jahres unter tausenden Abgänger*innen der FHWIen der WKW für einen erfolgreichen Karriereweg ausgezeichnet.
Geboren wurde Vera Gasber im Rheinland, Deutschland. Seit 2013 lebt und arbeitet sie in Wien, Österreich.